Telefonieren mit MS Teams und Operator Connect: Welche Teams-Lizenzen werden benötigt?

Roberto Reina, Sales Manager bei equada, beantwortet wichtige Fragen rund um das Thema MS Teams-Lizenzen und Benutzerlizensierung.

Roberto, welche Lizenzen braucht man eigentlich um mit Teams zu telefonieren Wie funktioniert die Lizensierung bei Benutzern?

Roberto Reina:

„Die Lizensierung von Microsoft Teams erfolgt direkt über Microsoft oder Ihren Microsoft Partner. Daran ändert auch Operator Connect nichts. Von equada kommt „nur“ der Telefonanschluss.

Damit ein Benutzer in Teams also auch direkt telefonieren kann, braucht er eine „Phone System / Telefonie Standard“-Lizenz in Teams. Diese ist im E5-Plan bereits enthalten. Bei anderen Plänen kann die Lizenz hinzugebucht werden.“

Braucht man eigentlich für Ressourcenkonten, wie zum Beispiel bei einer Anrufwarteschlange oder automatischen Anrufannahme auch die „Phone System / Telefon Standard“-Lizenz?

Roberto Reina:

„Man kann diese verwenden, es geht aber auch günstiger. Genauso wie die Telefon Standard-Lizenzen kann man für Ressourcenkonten die „Microsoft Teams Telefon Standard – Virtual User-Lizenz“ kaufen. Diese kostet 0,00 EUR, wird aber dennoch wie eine kostenpflichtige Lizenz bestellt.

Die Anzahl der kostenlosen Lizenzen ist mit den erworbenen kostenpflichtigen Lizenzen verknüpft. Man kann 25 Lizenzen beziehen, sobald die erste Telefon Standard-Lizenz abonniert wurde. Für jede weiteren zehn bezogenen Telefon Standard-Lizenzen steht eine weitere kostenlose virtuelle Lizenz für Ressourcenkonten bereit.

Sollten diese kostenlosen Lizenzen nicht reichen, kann man auch die kostenpflichtige Telefon Standard für Ressourcenkonten verwenden. Ich finde, das ist ein faires Modell.“

Roberto, hast du für uns noch einen Tipp im Bereich Lizensierung?

Roberto Reina:

„Klar, vielleicht wissen es noch nicht alle Leser: Ressourcenkonten benötigen nur eine Lizenz, wenn auch eine externe Telefonnummer zugewiesen wird. Wenn man zum Beispiel eine verschachtelte automatische Anrufannahme erstellt, bei der von der ersten auf eine weitere verwiesen wird, braucht nur die erste automatische Anrufannahme eine Lizenz.“  

Vielen Dank für das Gespräch, Roberto Reina.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann melden Sie sich bei uns!

Wir rufen Sie zurück und helfen Ihnen gerne weiter

Kategorien: News Operator Connect

Die equada Garantie

Individueller Service

Unser zertifiziertes Technikerteam steht Ihnen immer zur Seite, auf Wunsch auch rund um die Uhr. Unser ISO-9001-zertifiziertes Qualitätsmanagement stellt dabei professionelle und individuelle Hilfe sicher.

Datenschutz

Sie schließen mit uns als deutschem Anbieter einen Vertrag nach deutschem Recht, und es gelten die strengen deutschen Datenschutz­bestimmungen.

Sicherheit

Höchstmaß an Sicherheit und Qualität. Wir betreiben für unsere Leistungen ein unabhängiges Backbone und Telekommunikations­netz. Zudem sind unsere Lösungen auf eigener Hardware in ISO-27001-zertifizierten Rechenzentren untergebracht.

Verantwortung

Wir stehlen uns nicht aus der Verantwortung: Wir haben direkten Zugriff auf alle Kernsysteme, die von uns eigenständig betrieben werden. Wir sind damit immer Ihr zuständiger Ansprechpartner.

Jetzt equada Partner werden und von attraktiven Vorteilen profitieren!

Von HostedPBX bis zum VoIP-Trunk mit Microsoft Teams-Integration: Erweitern Sie Ihr Produktportfolio mit unserem zuverlässigen und sicheren IP-Telefonie-Angebot bieten Sie Ihren Kunden ein maximales Telefonieerlebnis bei minimalem Aufwand für Sie.

Jetzt Newsletter
abonnieren!

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und wir informieren Sie stets über neue Entwicklungen am Markt und Produktneuheiten.

Schritt 1 von 5

Firmendaten