Konfigurationsanleitung

Die nachfolgende Anleitung zeigt Ihnen wie Sie Schritt-für-Schritt Ihren SIP-Trunk mit der Telefonanlage Unify Openscape Business PBX konfigurieren..

 

Falls Sie noch kein Kunden sind, testen sie GRATIS und UNVERBINDLICH unseren VOIP-Trunk für 4 Wochen und überzeugen Sie sich vom Mehrwert. Sie erhalten direkt nach der Anmeldung Ihre persönlichen Zugangsdaten per E-Mail.

Unify Openscape Business PBX

Quelle: equada GmbH
Geändert: 01.10.2015
Hersteller: Unify Deutschland GmbH & Co. KG
Weitere Links: Firewallanleitung
Kundensupportportal des Herstellers
Wikiseite der Telefonanlage
Bestimmt für:
Modell Hersteller Firmware Datum Getestet von
OpenScape Business S Unify V1_R3.4.1566 30.07.2015 equada GmbH
OpenScape Business S Unify V2_R0.1.3_079 07.08.2015 equada GmbH

So verwenden Sie diese Anleitung:

Diese Anleitung verweist auf Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie wie abgebildet, in einer Email von uns erhalten haben. Dabei gilt:

  • Grün abgebildete Werte sind individuell
  • Blau angezeigte Werte sind für alle Kunden identisch

Bitte beachten Sie, dass die Rufnummer(n) in den meisten Fällen im Format "E.164 ohne Präfix" z.B. "49305566123" angegeben werden/wird.

Orange bedeutet, dass die Angabe der Werte nur in besonderen Fällen nötig ist (siehe Erläuterungen).

Wichtiger Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Standardeinstellungen unseres VoIP-Trunks. Änderungen an den Einstellungen des Trunks im Webportal können entsprechende Anpassungen am Gerät nötig machen.

Auszug aus: Email mit den Zugangsdaten
Rufnummer(n)
SIP-Domain/Realm
SIP-Account
SIP-Passwort
trunking.equada.net:5060
5060

1. Hinweis

Bitte benutzen Sie für die Konfiguration nicht den Mozilla Firefox, sondern bspw. Google Chrome, da es ansonsten zu Problemen kommen kann.
Bitte verwenden Sie mindestens die Softwareversion osbiz_v2_R1.0.0_176, damit Sie unser Template verwenden können.

2. Providerkonfiguration

2.1 Übersicht

Bitte wählen Sie unter "Einrichtung" den Menüpunkt "Zentrale Telefonie" aus.
Anschließend klicken Sie bitte neben "Internet-Telefonie" auf "Bearbeiten". Es öffnet sich nun eine Übersicht. Tragen Sie hier Ihre Landes- und Ortsvorwahl und Ihre Stammrufnummer ohne Vorwahlen und Durchwahlen ein.
Geben Sie bitte die Landesvorwahl als "Landeskennzahl", z.B. "49", die Ortsvorwahl als "Ortskennzahl", z.B. "032" ein.
Klicken Sie anschließend bitte auf "OK & Weiter".

Landesvorwahl
Ortsvorwahl

2.2 Provider hinzufügen

Entfernen Sie bitte den Haken bei "Keine Telefonie über Internet" und aktivieren Sie bitte in der unteren Liste den Provider "equada".

2.3 Teilnehmer hinzufügen

Klicken Sie nun bitte auf "Bearbeiten", es öffnet sich das "Internet-Telefonie Service Provider"-Fenster, es muss der Provider-Name equada und das Häckchen bei "Provider aktivieren" gesetzt sein. Durch den Button "OK & Weiter" können Sie nun einen Teilnehmer hinzufügen.

2.4 Teilnehmer konfigurieren

Klicken Sie auf "Hinzufügen" und tragen hier bitte in die oberen beiden Zeilen den SIP-Account ein. Die Daten finden Sie in Ihrer Willkommens-Mail und im Webportal.
Tragen Sie in die nächsten beiden Zeilen das SIP-Passwort ein.
Unter "Standard-Rufnummer" tragen Sie bitte eine Ihrer Rufnummern ein. Diese sollte ohne Landes- und Ortsvorwahl, allerdings mit Durchwahl, dort eingetragen werden.

Beispiel:
Komplette Rufnummer der Durchwahl -1: 491111222221
Benötigtes Format (grüner Teil) z.B.:
222221

Betätigen Sie bitte im Anschluss den "OK & Weiter" Button, den Punkt "Rufnummernzuordnung für equada" können Sie überspringen.

SIP-Account
SIP-Account
SIP-Passwort
SIP-Passwort
Rufnummer

2.5 Konfiguration

Sie befinden sich nun wieder bei "Provider-Konfiguration und -Aktivierung für Internet-Telefonie".
Klicken Sie bitte auf "OK & Weiter".

Geben Sie hier bitte Ihre maximal verfügbare Upstream-Geschwindigkeit in Kbit/s ein.
Man benötigt mindestens 128 Kbit/s Upstream pro gleichzeitig geführten Gespräch.

Beispiel: 4 Sprachkanäle bedeuten einen Mindestupstream von 4*128 (=512) Kbit/s.
Die Anzahl der simultan geführten Gespräche ist die Anzahl Ihrer Sprachkanäle, die Sie gebucht haben.
Bitte betätigen Sie den "Leitungen verteilen" Button und drücken Sie anschließend den "OK & Weiter"- Button

512
4
4

2.6 Sonderrufnummern

Hier können Sie die voreingestellten Sonderrufnummern übernehmen.

2.7 Weitere Punkte

Die Punkte "Status der Internet-Telefonie Service Provider (ITSP)", "Priorisierung für die Amtsholung" und "Kennzahlen für die gezielte Amtsbelegung" können Sie überspringen und am Ende auf "Beenden" klicken. Bei ITSP sollte der Status bei equada noch rot erscheinen. Dies ist allerdings zu diesem Zeitpunkt noch korrekt.

2.8 Signalisierung der Rufnummer

Wählen Sie nun Ihren Administrator-Account unter "Administratoren" aus und klicken auf "Bearbeiten".
Stellen Sie hier den Account unter "Benutzerrolle" auf "Expert" um und bestätigen Sie dies mit "OK & Weiter".

Melden Sie sich nun ab und wieder an und klicken auf den neuen Reiter "Experten-Modus".
Navigieren Sie in der Navigationsleiste unter "Telephonie" zum Punkt "Sprachgateway" und wählen Sie unter "Internet-Telefonie Service Provider" equada aus.

Tragen Sie bitte unter "Gateway Domain Name" sowie "IP Adress/Host-Name" Ihren SIP-Domain/Realm ein, den Sie durch die Willkommens-Mail bekommen haben.
Unter dem Reiter "Internet-Telefonie Service Provider ändern" können Sie mit "Erweiterte SIP-Provider-Daten anzeigen" erweiterte Optionen anzeigen lassen.

Unter diesen erweiterten Optionen lässt sich bestimmen an welcher Stelle die CLIP-Rufnummer versendet werden soll. Hier kann auch die Übermittlung per "P-Preferred-ID", ebenso wie die Rufnummerunterdrückung ("CLIR") konfiguriert werden.
Diese Einstellungen werden für einen einwandfreien Betrieb benötigt und sollten daher, so wie Bild zu sehen ist, übernommen werden.

2.9 Rufnummernformat und Registrierung

Zusätzlich sollte in der gleichen Ansicht das Rufnummernformat auf "international" festgelegt werden und der Wert von "Register Contact containts IP-Address" auf "domainName" gesetzt werden. Weitere Einstellungen können Sie dem Bild entnehmen:

3. Rufnummernformat für ausgehende Anrufe

3.1 Beispiel National

Bitte navigieren Sie zu "Experten-Modus" -> "Telefonie" -> "LCR". Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie bitte auf "Wahlregel" klicken. Ändern Sie hier das Wahlregelformat bei "SIP" und "SIP Lokal" zu "D49E2A" und überprüfen Sie bitte, ob bei beiden in der Spalte "Verfahren des Netzanbieters" "Hauptnetzanbieter" eingestellt ist.

Die Rufnummer können Sie dann im Format mit Ortsvorwahl wählen (z.B.: 01111222222). Die Rufnummer wird dann an uns im E164 Format ohne führendes Pluszeichen übermittelt.

SIP
SIP Lokal
D49E2A
D49E2A
Hauptnetzanbieter
Hauptnetzanbieter

Diese Anleitung ist nicht Leistungsbestandteil des Services und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit nicht getestet/verifiziert. Eine Haftung für Schäden aus dieser Anleitung, wenn nicht zwingend vorgeschrieben (siehe AGB), wird ausgeschlossen. Der Kunde kann in Bezug auf den Service keine Anspräche gegen den Provider herleiten.

Suche