Konfigurationsanleitung

Die nachfolgende Anleitung zeigt Ihnen wie Sie Schritt-für-Schritt Ihren SIP-Trunk mit der Telefonanlage FreePBX konfigurieren.

 

Falls Sie noch kein Kunden sind, testen sie GRATIS und UNVERBINDLICH unseren VOIP-Trunk für 4 Wochen und überzeugen Sie sich vom Mehrwert. Sie erhalten direkt nach der Anmeldung Ihre persönlichen Zugangsdaten per E-Mail.

Asterisk FreePBX

Bestimmt für:
Modell Hersteller Firmware Datum Getestet von
FreePBX Sangoma Technologies Inc. 12.0.74 30.07.2015 equada GmbH

So verwenden Sie diese Anleitung:

Diese Anleitung verweist auf Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie wie abgebildet, in einer Email von uns erhalten haben. Dabei gilt:

  • Grün abgebildete Werte sind individuell
  • Blau angezeigte Werte sind für alle Kunden identisch

Bitte beachten Sie, dass die Rufnummer(n) in den meisten Fällen im Format "E.164 ohne Präfix" z.B. "49305566123" angegeben werden/wird.

Orange bedeutet, dass die Angabe der Werte nur in besonderen Fällen nötig ist (siehe Erläuterungen).

Wichtiger Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Standardeinstellungen unseres VoIP-Trunks. Änderungen an den Einstellungen des Trunks im Webportal können entsprechende Anpassungen am Gerät nötig machen.

Auszug aus: Email mit den Zugangsdaten
Rufnummer(n)
SIP-Domain/Realm
SIP-Account
SIP-Passwort
trunking.equada.net:5060
5060

1. Hinweis

Bitte benutzen Sie eine aktuelle Version der FreePBX, da es sonst zu Problemen bei der Rufnummernsignalisierung per P-Preferred-Identity kommen kann. Melden Sie sich bitte an Ihrer FreePBX mit Administratorrechten an.

2. Konfiguration

2.1 Anmelden

Fügen Sie bitte unter "Connectivity/Trunks" mit "Add SIP Trunk" einen neuen Trunk hinzu.

Nehmen Sie bitte anschließend folgende Einstellungen unter "General Settings" vor:
Unter "Trunk Name" tragen Sie bitte die "SIP-Domain/Realm" ein.
Bei "Outbound CallerID" können Sie eine Rufnummer eintragen, falls Sie mit einer Rufnummer einheitlich ausgehend telefonieren möchten.
Tragen Sie bitte die komplette Rufnummer mit Landesvorwahl und Durchwahl ein.
Beispiel:
Komplette Rufnummer der Durchwahl -1: 491111222221

equada VoIP-Trunk
Rufnummer

2.2 Outgoing Settings

Danach tragen Sie bitte im Feld "PEER Details" unter "Outgoing Settings" Ihre ausgehenden Einstellungen, die Sie Ihren Zugangsdaten entnehmen können, wie folgt ein:

SIP-Domain/Realm
type=peer
host=SIP-Domain/Realm
domain=SIP-Domain/Realm
username=SIP-Account
outboundproxy=trunking.equada.net:5060
secret=SIP-Passwort
insecure=port,invite
disallow=all
allow=alaw&ulaw
qualify=yes
registertimeout=600
dtmfmode=rfc2833

2.3 Registration

Als nächstes kopieren Sie bitte die folgende Zeile aus dem Bild und fügen die Daten ein, die Sie Ihren Zugangsdaten entnehmen können.

SIP-Account@SIP-Domain/Realm:SIP-Passwort@trunking.equada.net:5060

2.4 Connectivity/Outbound Routes

Bitte navigieren Sie zu "Connectivity/Outbound Routes" und wählen Sie unter "Trunk Sequence for Matched Routes" Ihren Trunk aus.
Fügen Sie bitte zuletzt für die Rufnummernsignalisierung noch Folgendes in die Datei "extensions.conf" unter "/etc/asterisk/" ein:

[macro-dialout-trunk-predial-hook]
exten => s,1,SipAddHeader(P-Preferred-Identity:<sip:${CALLERID(num)}@SIP-Domain/Realm>)
exten => s,2,MacroExit()

Diese Anleitung ist nicht Leistungsbestandteil des Services und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit nicht getestet/verifiziert. Eine Haftung für Schäden aus dieser Anleitung, wenn nicht zwingend vorgeschrieben (siehe AGB), wird ausgeschlossen. Der Kunde kann in Bezug auf den Service keine Anspräche gegen den Provider herleiten.

Suche