Konfigurationsanleitung

Die nachfolgende Anleitung zeigt Ihnen wie Sie Schritt-für-Schritt Ihren SIP-Trunk mit der Telefonanlage FreePBX konfigurieren.

 

Falls Sie noch kein Kunden sind, testen sie GRATIS und UNVERBINDLICH unseren VOIP-Trunk für 4 Wochen und überzeugen Sie sich vom Mehrwert. Sie erhalten direkt nach der Anmeldung Ihre persönlichen Zugangsdaten per E-Mail.

Asterisk FreePBX

Bestimmt für:
Modell Hersteller Firmware Datum Getestet von
FreePBX Sangoma Technologies Inc. 12.0.74 30.07.2015 equada GmbH
FreePBX Sangoma Technologies Inc. 14.0.1.4 08.09.2017 equada GmbH

So verwenden Sie diese Anleitung:

Diese Anleitung verweist auf Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie wie abgebildet, in einer Email von uns erhalten haben. Dabei gilt:

  • Grün abgebildete Werte sind individuell
  • Blau angezeigte Werte sind für alle Kunden identisch

Bitte beachten Sie, dass die Rufnummer(n) in den meisten Fällen im Format "E.164 ohne Präfix" z.B. "49305566123" angegeben werden/wird.

Orange bedeutet, dass die Angabe der Werte nur in besonderen Fällen nötig ist (siehe Erläuterungen).

Wichtiger Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Standardeinstellungen unseres VoIP-Trunks. Änderungen an den Einstellungen des Trunks im Webportal können entsprechende Anpassungen am Gerät nötig machen.

Auszug aus: Email mit den Zugangsdaten
Rufnummer(n)
SIP-Domain/Realm
SIP-Account
SIP-Passwort
trunking.equada.net:5060
5060

1. Konfiguration

1.1 Anmelden

Melden Sie sich bitte an Ihrer FreePBX mit Administratorrechten an.
Fügen Sie bitte unter "Connectivity/Hauptleitungen" mit "Amtsleitung hinzufügen" - "SIP (chan_sip) Amtsleitung hinzufügen" einen neuen Trunk hinzu.

Nehmen Sie bitte anschließend folgende Einstellungen unter "General Settings" vor:
Unter "Trunk Name" tragen Sie bitte den gewünschten Namen des Trunks ein z.B. "equada VoIP-Trunk".

equada VoIP-Trunk

1.2 Outgoing Settings

Danach tragen Sie bitte im Reiter "sip Einstellungen" unter "Outgoing" als Trunknamen Ihre SIP-Domain/Realm ein und in den "PEER Details" tragen Sie bitte die Daten aus dem Screenshot, ergänzt mit Ihren Zugangsdaten ein:

SIP-Domain/Realm
type=peer
host=SIP-Domain/Realm
domain=SIP-Domain/Realm
username=SIP-Account
outboundproxy=trunking.equada.net:5060
secret=SIP-Passwort
insecure=port,invite
disallow=all
allow=alaw&ulaw
qualify=yes
registertimeout=600
dtmfmode=rfc2833

1.3 Registration

Als nächstes navigieren Sie zum Reiter "Incoming" und kopieren Sie bitte die folgende Zeile aus dem Bild, wiederrum ergänzt um Ihre Zugangsdaten und fügen Siediese in "Register String" ein.

SIP-Account@SIP-Domain/Realm:SIP-Passwort@trunking.equada.net:5060

1.4 Connectivity/Outbound Routes

Bitte navigieren Sie anschließend zu "Connectivity" - "Outbound Routes" und fügen Sie eine neue Route hinzu. Geben Sie dort den gewünschten Namen an und wählen Sie unter "Trunk Sequence for Matched Routes" Ihren Trunk aus.

equada VoIP-Trunk
equada outbound

1.5 Dial Pattern

Hier finden Sie noch allgemeine Hinweise, wie Sie den Reiter "Dial Pattern" anpassen können, damit Anrufe über Equada im richtigen Format (E.164) übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass dies keinen vollständigen DialPlan darstellt und Anpassungen auf Ihre individuellen Bedürfnisse nötig sein können.
Es muss darauf geachtet werden, dass bei Ortsnetzgesprächen (Zeile 1), Festnetzgesprächen (Zeile 2) und Internationalen Gesprächen (Zeile 3) die Anrufe im E.164 Format (mit 49 oder führendes +) an uns übermittelt wird.
Dieses Beispiel für "Dial Pattern" beinhaltet keinen Notruf.

Beispiel:
Komplette Rufnummer mit der Durchwahl -0: 491111222220
Benötigtes Format für Landes- + Ortsvorwahl: 491111

Landes- + Ortsvorwahl
49
0
00
Z.
.
.
.
.
.

Fügen Sie bitte zuletzt für die Rufnummernsignalisierung noch Folgendes in die Datei "extensions.conf" unter "/etc/asterisk/" ein:

[macro-dialout-trunk-predial-hook]
exten => s,1,SipAddHeader(P-Preferred-Identity:<sip:${CALLERID(num)}@SIP-Domain/Realm>)
exten => s,2,MacroExit()

Diese Anleitung ist nicht Leistungsbestandteil des Services und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit nicht getestet/verifiziert. Eine Haftung für Schäden aus dieser Anleitung, wenn nicht zwingend vorgeschrieben (siehe AGB), wird ausgeschlossen. Der Kunde kann in Bezug auf den Service keine Anspräche gegen den Provider herleiten.

Suche