Vermarktungsstart Annex J Anschlüsse

Seit einigen Wochen testen wir bereits ADSL Anschlüsse auf Basis der ADSL Norm Annex J. Alle Tests waren bisher erfolgreich, daher starten wir nun die Vermarktung.

Was ist Annex J?
Die derzeit gängie ADSL Norm in Deutschland ist Annex-B (ADSL-over-ISDN). Bei dieser Norm ist grundsätzlich immer ein bestimmtes Frequenzband für die Telefonie reserviert. Grund hierfür war, das es bis vor wenigen Jahren noch keine reinen ADSL Anschlüsse, ohne Telefonanschluss gab und alle DSL Anschlüsse im Line Sharing Modus betrieben wurden.
Seit einigen Jahren stehen nun aber entbündelte DSL Anschlüsse zur Verfügung, die allerdings bisher immernoch diesem Standart folgten. Das hat den Nachteil, dass trotz fehlendem Telefonanschluss der Frequenzbereich nicht genutzt werden kann und somit ein Teil der potentiellen Bandbreite „brach liegt“.

Die ADSL Norm Annex-J behebt nun genau dieses Problem, indem das ansonsten für einen Telefonie reservierte Frequenzband nun für die ADSL Datenübertragung mit genutzt werden kann. Hierdurch erhöht sich zum einen die theoretische Reichweite eines ADSL Anschlusses zur Vermittlungsstelle / DSLAM und zum anderen auch die maximal zu erreichende Bandbreite im Upstream. Ein herkömmlicher ADSL2(+) Anschluss erreicht eine maximale Bandbreite von 1024 kbit/s im Upstream. Ein identischer Anschluss auf Basis von Annex-J hingegen kann hier bis zu 2800 kbit/s im Upstream erreichen.

Daher eignen sich die Anschlüsse besonders für Anwendungen mit hohem Upstream Beadarf wie VoIP, IP-Centrex, VPN oder auch Online Backup. Der deutlich geringere Preis ermöglicht neue attraktive Möglichkeiten.

Unser Angebot
Die Annex J Anschlüsse, auf Basis der DSL Infrastruktur der T-COM stellen wir Ihnen mit allen Business Fetures wie Feste IP Adressen, Flatrate, Expressentstörung uvm. zum Preis von 69,90€ zur Verfügung. Als Einführungsangebot bieten wir die Leitungen bis 31.10 zum Sonderpreis von 49,90€ je Monat an.

Suche