Regelbetrieb des Telekom Interconnect hat begonnen

Die OpenNumbers eG, als Betriebsgenossenschaft der PBX-network, nimmt den Regelbetrieb ihres Telekom Interconnects auf. Ab Januar 2012 stehen damit der PBX-network GmbH alle 5200 Ortsnetze in Deutschland in Echtzeit zur Verfügung.

Alzenau, 25. November 2011 – Gemeinsam mit anderen Netzbetreibern hat die PBX-network GmbH im vergangenen Jahr die OpenNumbers eG als Betriebsgenossenschaft für den Teilnehmernetzbetrieb gegründet. PBX-network ist als Gründungsmitglied maßgeblich an Planung, Entwicklung, Umsetzung und Betrieb beteiligt.

„Durch die Gründung einer Betriebsgenossenschaft und Investitionen in eigene Technik haben wir die technologische Infrastruktur für die effiziente und zuverlässige Rufnummernverwaltung geschaffen. Dadurch können wir schnell und unabhängig agieren.“, erklärt Lorenz Barth, Geschäftsführer von PBX-network und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der OpenNumbers eG. Bis zum heutigen Tage wurden bereits 4.575 Ortsnetze von der Bundesnetzagentur zugeteilt. Ziel ist es, bis Ende Januar 2012 alle 5.200 Netze zur sofortigen Zuteilung bereitstellen zu können.

Der direkte Zugriff auf die gemeinsame Teilnehmernetzbetreiber-Infrastruktur, wie zum Beispiel das Portierungsdatenaustausch-Verfahren und die Vermittlungstechnik, ermöglichen PBX-network eine kostengünstige, zuverlässige und schnelle Zuteilung sowie die einfache Portierung von Rufnummern. Im Fehlerfall ist PBX-network unabhängig von Zulieferern und kann schnell und direkt handeln.

Noch in diesem Jahr wir PBX-network attraktive neue Angebote für Geschäfts- und Privatkunden vorstellen.

Suche