LPIC-1: Verstärkung des Teams

Unser Mitarbeiter Oliver Jörg hat sein Können unter Beweis gestellt. Mit Bravour absolvierte er die LPIC-1 Prüfung des Linux Professional Institutes (LPI). Die Zertifizierung bestätigt distributionsübergreifende Grundlagenkenntnisse im Bereich Linux: Installation und Konfiguration von Linuxsystemen, Durchführung von Wartungsarbeiten sowie die Netzwerkkonfiguration.

2014 begann Herr Jörg seine Ausbildung bei der equada. Während dieser Zeit hat er sich bereits mit Linux beschäftigt. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung ist er seit Mitte 2017 fester Bestandteil des equada Techniker-Teams.

Mit der erfolgreichen Prüfung trägt Herr Jörg zu der equada Garantie „qualifizierte und zertifizierte Techniker“ bei. Nur durch regelmäßige Weiterbildung kann die equada das Ihnen gegenüber abgegebenen Versprechen einhalten und erfolgreich im Bereich IT arbeiten. Unser Unternehmen kann schließlich nur mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern jeden Tag aufs Neue Höchstleistungen für Sie als Kunde erbringen.

 

Über LPI

Das Linux Professional Institute wurde 1999 in Kanada gegründet und ist eine weltweit tätige Non-Profit-Organisation für Zertifizierungsstandards und Karrieresupport für Open-Source-Experten. Mit mehr als 500.000 ausgelieferten Prüfungen ist es die weltweit erste und größte Linux- und Open-Source-Zertifizierungsinstanz. Das LPI hat bereits Fachleute in über 180 Ländern zertifiziert, liefert Prüfungen in neun Sprachen aus und arbeitet mit mehr als 400 Trainingspartnern zusammen. Ziel der Organisation ist es, finanzielle und kreative Chancen für jeden zu eröffnen, indem sie die Zertifizierung von Wissen und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Open Source allgemein zugänglich macht.

Suche